DAS GANZHEITLICHE KONZEPT
behandle die Ursache und nicht das Symptom

MENTALCOACHING


Nehmen Sie das gerne wörtlich – mentales Training. Nennen Sie es „den Verstand
betreffend“, den Geist, das Denken. Ihr Denken. Schauen wir doch mal kurz, was Wikipedia

 meint:

„Als Mentales Training oder Mentaltraining wird eine Vielfalt von psychologischen
,bezeichnet, welche das Ziel verfolgen, die soziale Kompetenz und die emotionale
Kompetenz, die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die
mentale Stärke oder das Wohlbefinden zu fördern oder zu steigern. Mentaltrainings
bedienen sich hierbei des Trainingsprinzips: Durch gezielte und wiederholte Reize auf
mentaler Ebene (z. B. die Arbeit mit Wahrnehmungs- und Bewusstseinszuständen) wird das
Erreichen von Trainings-Effekten sowie eine verbesserte Selbstwirksamkeit auf körperlicher,
emotionaler und geistiger Ebene angestrebt.“
Das Mentaltraining für Sie ist individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Es geht um eine
Begleitung zur Ermöglichung einer positiven Lebensgestaltung, eine gezielte Nutzung der
geistigen Fähigkeiten, um Probleme als Chancen und Herausforderungen zu begreifen.
Wir erarbeiten gemeinsam, welche Ziele Sie haben und wo Sie Unterstützung benötigen, um
diese Ziele zu erfüllen, „Fallstricke“ zu eliminieren. Wir nutzen dabei eine Vielfalt von für Sie
passenden mentalen Techniken, um kreativ Ihre Wünsche aufzuspüren – dem liegt das
Wissen zugrunde, dass jeder Gedanke eine Muskelreaktion auslöst.
Ganz wichtig: Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Es sind und bleiben Ihre Themen, um
die wir uns mit Ihrem Selbstvertrauen in Ihre eigenen Ressourcen kümmern.
Jeder Mensch hat seine Lösung in sich selbst.
Das darf sich durchaus leicht anfühlen – immer starten wir mit einer Anamnese (einem
Interview zu den persönlichen Themen). Einige Menschen wünschen sich eine individuelle
Beratung und ein Stärkentraining in aller Geborgenheit im Büro oder zu Hause – oft eignet
sich wunderbar eine „Body-Mind-Technik“ - Blockaden lassen sich sehr gut im Gespräch in
der freien Natur abbauen.
Was wir hier mit „Zielen“ meinen?
Auch das ist wieder sehr individuell – für den einen ist es Herzenswunsch, ein bestimmtes
Körpergewicht zu erreichen, für den anderen, den Zucker aus seiner Ernährung zu
minimieren. Nur als Beispiel. Es gibt aber auch viele andere kleinere und größere Ziele, bei
denen es gilt, die „Endlosschleife schlechter Gewohnheiten zu durchbrechen“.
Sprechen Sie uns an.
Wie lange dauert das denn?
Auch das ist wieder sehr individuell.
Manchmal sind nach der Anamnese 2 – 3 Stunden völlig ausreichend – manche Menschen
wünschen sich eine längere Begleitung, ein Coaching, um mehr Sicherheit für sich zu

 gewinnen.











Petra Gänßinger